Computergrafik und Geometrieverarbeitung - Prof. Dr. Mario Botsch

Die Arbeitsgruppe Computergrafik & Geometrieverarbeitung der Technischen Fakultät wird von Prof. Dr. Mario Botsch geleitet und ist Teil des Exzellenzclusters Cognitive Interaction Technology (CITEC).

Unser erstes Forschungsgebiet ist die Computergrafik, wo wir Ansätze für Echtzeit-Visualisierung und -Animation von komplexen dreidimensionalen Szenen und Modellen entwickeln. Um dies zu erreichen, nutzen wir Parallelisierung auf Multi-Core CPUs, auf Many-Core-GPUs und über mehrere GPUs hinweg. Die resultierenden Render-Engines werden für Anwendungen in der virtuellen Realität (VR) eingesetzt, wo effiziente Visualisierung und Charakter-Animation eine wichtige Voraussetzung für einen hohen Immersionsgrad sind.

Unser zweites Forschungsthema ist die Geometrieverarbeitung, welche in der Schnittmenge zwischen Informatik, angewandter Mathematik und Physik liegt. Hier entwickeln wir neue Methoden für das 3D-Scannen und die Modell-Rekonstruktion, um zum Beispiel qualitativ hochwertige Avatare für VR-Anwendungen zu erstellen. Wir arbeiten intensiv an deformierbaren geometrischen Modellen und nutzen dieses grundlegende Konzept in vielfältigen Anwendungsgebieten: Interaktive Modellierungstools für Designer, physik-basierte Simulation elastischer Körper und Schalen, Animation virtueller Charaktere und Avatar sowie das Echtzeit-Motion-Capturing von menschlichen Bewegungen. Um Stabilität und Plausibilität der involvierten geometrischen Deformationen zu garantieren, integrieren wir Vorwissen in Form von statistischen Modellen von Form, Bewegung und Deformationsverhalten und regularisieren damit die Deformationsprozesse.

In der Lehre bieten wir Vorlesungen zu Computergrafik und zu Wissenschaftlichem Rechnen im Bachelor sowie Geometrieverarbeitung und Computeranimation im Master an.

 

Publikationen