Aktuelles

zum Archiv

Fakultätskonferenz HLB
18.04.2018 11.04.2018
16.05.2018 02.05.2018
20.06.2018 06.06.2018
18.07.2018 04.07.2018

____________________________________________________
Informationsveranstaltung ERASMUS+: 

Die Informationsveranstaltung für das Jahr 2018/2019 findet am 12.12.2017 von 16-18 Uhr in X-E1-202 (X-Gebäude) statt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: Studium

 

____________________________________________________

 

 

Fakultätskonferenz HLB
25.10.2017 18.10.2017
22.11.2017 15.11.2017
13.12.2017 29.11.2017
24.01.2018 10.01.2018

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

!!! SCIENCE CINEMA !!! ... Kinofilm trifft Wissenschaft! ... im August in der KAMERA

Die Bielefelder GENIALE geht in die vierte Runde und wir beteiligen uns mit unserer Filmreihe science_cinema. Gezeigt werden drei Filme - zwei davon für Familien mit Kindern:

 

→ am 19.8. um 15 Uhr „Alles steht Kopf“ (Referent: Dr. Christian Becker-Asano)

→ am 21.8. um 18 Uhr „Robot & Frank“ (Referent: Prof. Ipke Wachsmuth)
→ am 24.8. um 15 Uhr „Findet Dorie“ (Referent: Prof. Oliver Krüger)

Alle Filmvorführungen sind kostenlos. Eintrittskarten sind nach Anmeldung bei der Bielefeld Marketing über folgende Seite erhältlich (dort sind auch Trailer und weitere Infos):

 

http://www.kamera-filmkunst.de/besonderes/science-cinema/

[SCIENCE CINEMA goes GENIALE in August at the KAMERA theater: Three films (in German), free entrance, but tickets to be reserved via the webpage. Everyone welcome!]

 

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

!!! SCIENCE CINEMA !!! ...Querverbindungen zwischen Forschung und Fiktion, Kunst und Wissenschaft...

Künstliche Empathie, Roboter als beste Freunde? „IK BEN ALICE“ im science_cinema

Am Montag, dem 15. Mai 2017 zeigt das Bielefelder Filmkunsttheater „Kamera“ um 19.00 Uhr den niederländischen Dokumentarfilm „Ik ben Alice“ („Ich bin Alice“). Darin geht es um die Frage, wie – und ob – Roboter eine emotionale Beziehung zu Menschen aufbauen können. Nach dem Film debattiert eine Expertenrunde zum Thema Pflegeroboter mit dem Publikum. 

Film: Einer immer älter werdenden Bevölkerung stehen nur begrenzt Fachkräfte in der Pflege zur Verfügung, und nicht jeder Mensch hat Familienangehörige, die sich im Alter um ihn kümmern können. Um dieser Herausforderung künftig gerecht werden zu können, wurde der Pflegeroboter Alice entwickelt, der mit einer autonom lernenden Software ausgestattet ist. Dieser besucht im Rahmen eines Experiments der Freien Universität Amsterdam drei ältere Damen in ihren Wohnungen, um ihnen Gesellschaft zu leisten. Doch können Roboter tatsächlich eine Beziehung zum Menschen aufbauen? Die Antworten sind überraschend, ergreifend und moralisch verwirrend.

Für die Expertenrunde sind an diesem Abend zu Gast:

Melissa Henne, Diplom-Gerontologin und Leiterin der Stabsstelle Unternehmensentwicklung der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel

Ralf Stoecker, Professor für Praktische Philosophie an der Uni Bielefeld und Mitglied des Vorstands der Akademie für Ethik in der Medizin (AEM)

Stefan Kopp, Professor für Kognitive Systeme und soziale Interaktion an der Universität Bielefeld und Experte u.a. für soziale Roboter

 

science_cinema ist eine Kooperation zwischen der Technischen Fakultät der Uni Bielefeld, dem Filmkunsttheater Kamera und dem Wissenschaftsbüro der Bielefeld Marketing GmbH.

Moderation: Prof. Dr. Ipke Wachsmuth, Dr.-Ing. Julia Fröhlich

Der Film wird im Original mit deutschen Untertiteln gezeigt.

Karten für die Vorstellung können online reserviert werden:

www.kamera-filmkunst.de/besonderes/science-cinema/

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++